Massage

Die Anti-Kopfschmerz-Massage ist eine Kombination von sehr effektiven Massage-Techniken

Die Anti-Kopfschmerz-Massage ist eine Kombination von sehr effektiven Massage-Techniken

Die Anti-Kopfschmerz-Massage

Die Anti-Kopfschmerz-Massage ist eine Kombination von sehr effektiven Massage-Techniken, die bei unterschiedlichen Arten von Kopfschmerz Linderung verschaffen bzw. präventiv angewendet werden kann.

Neben der Behandlung besteht eine Sitzung auch aus einem Gespräch, in dem mögliche Ursachen für die Kopfschmerzen gefunden werden können und Du wertvolle Tipps für den Alltag bekommst: z.B. wirksame Mittel, die Du ggfs. noch nicht probiert hast, sowie  Übungen und Anleitung zur Selbstbehandlung / Behandlung durch Familienmitglieder.

Wie entstehen Kopfschmerzen

Die am häufigsten vorkommenden Kopfschmerzen sind Spannungskopfschmerzen. Sie gehen in der Regel einher mit einer hohen muskulär-faszialen Spannung – im ganzen Körper, aber speziell in der Nacken-, Schulter- und Kiefermuskulatur.

Spannungskopfschmerzen entstehen häufig durch ein Ungleichgewicht zwischen Spannung und Entspannung. Multitasking und Stress setzen oft unsere uralte Kampf-Flucht-oder-Starre-Reaktion in Gang. Hierbei wird Cortisol in den Nebennieren gebildet und sorgt dafür, dass alle wichtigen Systeme – u.a. die Muskulatur – überdurchschnittlich schnell und stark agieren können. Die Muskelspannung wird erhöht und bleibt erhöht bzw. wird zu einer muskulären Dysbalance, wenn wir nicht für Entspannung sorgen.

Bewegungsmangel bzw. einseitige Bewegung/Körperbelastung sowie langes Sitzen mit übermäßiger Nutzung moderner Medien, Flüssigkeitsmangel, Medikamentenübergebrauch, ungünstige Ernährungsgewohnheiten, Wetterschwankungen, hormonelle Schwankungen bei Frauen sowie Toxin- und Virenbelastung sind ebenso häufige Auslöser für Spannungskopfschmerzen oder auch Migräne.

Was sind die Behandlungsstrategien der Anti-Kopfschmerz-Massage

Neben den muskulären und faszialen Strukturen arbeite ich auch mit neuralen und vaskulären Strukturen. Eine wichtige Komponente ist die ausleitende Behandlung über die Meridiane/Leitbahnen der traditionellen chinesischen Medizin und das Lösen von Energieblockaden durch Jin Shin Jyutsu.

Die Anti-Kopfschmerz-Massage ist eine Kombination von sehr effektiven Massage-Techniken. Es ist eine differenzierte, höchst effektive Behandlung, die sich aus unterschiedlichen Techniken zusammensetzt wie z.B. Meridian-Massage, Akupressur, Reflexologie, Energiearbeit, Triggerpunkt Arbeit, spezielle Atem- und Haltetechniken sowie Urform-Massage. Durch die Vielfalt der Methoden werden mit der Anti-Kopfschmerz-Massage die körperliche, mentale, emotionale und ggfs. auch spirituelle Ebene angesprochen.

Eine Session dauert ca. 75 Minuten, davon sind 70 Minuten Massage/Körperarbeit – teilweise in Kleidung und teilweise als Ölmassage auf der Haut. Die Kosten liegen bei 75 €.

Terminvereinbarungen und Rückfragen über kalifornischemassage@gmx.de oder 0172 2507341

Indikationen

Die Anti-Kopfschmerz-Massage empfiehlt sich bei

  • Spannungskopfschmerzen
  • Migräne
  • Kopfschmerzen Hinterkopf
  • Cluster-Kopfschmerzen

Kontra-Indikation:

  • Die Anti-Kopfschmerz-Massage ist eine Kombination von sehr effektiven Massage-Techniken, aber es gibt eine Kontra-Indikation: Akute Migräne - es ist nicht sinnvoll oder passend während eines akuten Migräne-Anfalls zu behandeln

Klient:Innen Feedback

Die Massage war hervorragend! Vielen Dank nochmal dafür! - Hannah

Seit der Massage vor 4 Wochen habe ich keine Kopfschmerzen mehr gehabt. Liegt´s an der Behandlung oder ist es Zufall? Entscheiden Sie´s. - Harald

Die Massage hat mir sehr gut getan. Ich war nach der Behandlung tiefenentspannt und fühle mich heute deutlich beweglicher. Eine Seite arbeitet noch, aber das ist in meiner Welt nichts schlechtes. - Bianca

Kalifornische Massage Aachen und Triggerpunkt Massage bei Schmerzen

Kalifornische Massage Aachen

Kalifornische Massage Aachen

Kalifornische Massage Aachen - nur für Frauen. Tiefenentspannung auch bei chronischen Verspannungen & Schmerzen und Hochsensibilität.

Diese Form der Körperarbeit betrachtet den Menschen ganzheitlich. Chronische Verspannungen und Schmerzen sind oft Begleiterscheinungen von bestimmten Gefühls-, Denk- und Verhaltensmustern. Lange, fließende und integrierende Streichungen laden die Muskulatur & das Nervensystem ein, Spannung loszulassen. Diese Streichungen kombiniere ich je nach Situation mit Tiefenbindegewebsarbeit, energetischer Arbeit, sanften Dehnungen, und stillen Griffen aus der Craniosacralen Osteopathie. Auch für Frauen mit einem feinfühligen Nervensystem und hoher Schmerzempfindlichkeit ist die Kalifornische Massage Aachen sehr geeignet.

Eine Sitzung dauert ca. 75 Minuten. Zu Beginn führe ich ein kurzes Gespräch, um Deine Anliegen und Wünsche zu besprechen und Fragen zu klären. Während der Massage wirst Du mit warmen Tüchern zugedeckt. Es liegt jeweils nur das Körperteil offen, an dem ich gerade arbeite. Ich massiere ausschließlich mit hochwertigen, biologischen Ölen. Die Massage kann in vollkommener Stille stattfinden oder teilweise von einem Gespräch begleitet werden. Einige Menschen wünschen eine ruhige, meditative Arbeit während andere tiefe Arbeit an der Muskulatur bevorzugen. Die Bewegungen können schnell sein oder langsam, sie können mit viel Druck ausgeübt werden oder eher sanft sein. Jede Sitzung richtet sich individuell nach Deinen Bedürfnissen und Deiner momentanen Situation.

Mein Anliegen ist es durch achtsame und nährende Berührung einen sicheren Raum zu schaffen, in dem Du muskuläre, emotionale und geistige Anspannung loslassen kannst. So findet der Körper zur Homöostase zurück. Neben aller Technik ist jedoch die Qualität der Berührung der eigentliche Schlüssel in der Körperarbeit. Sensorische Erlebnisse und Erinnerungen werden zusammen mit der zugehörigen Emotion im Körper abgespeichert. Über Berührung kann ich den Körper einladen, etwas loszulassen, das er nicht mehr braucht. Man kann etwas nähren, das gehungert hat und etwas beruhigen, das Kontakt und Berührung als unangenehm erlebt hat. Ich kann jemand dabei helfen, seinen Körper zu spüren – auch wenn er überwiegend Schmerz erlebt hat und sich mit seiner Wahrnehmung aus dem Körper zurückgezogen hat.

Terminvereinbarungen über kalifornischemassage@gmx.de oder 0172 2507341
Kosten: 70 € inkl. Mwst. für eine 75-minütige Sitzung (inkl. kurzes Gespräch & Nachruhe)

Indikationen

Kalifornische Massage Aachen empfiehlt sich bei

  • Stress
  • chronischen / akuten Verspannungen und Schmerzzuständen im Bewegungsapparat
  • Nervosität, Angst, Erschöpfungs- und Unruhezuständen
  • und wirkt unterstützend und intensivierend bei Heilungsprozessen und als Begleittherapie von psychosomatischen Beschwerden.

Auf der anderen Seite ist es nicht nötig, dass bestimmte Symptome oder Probleme vorliegen. Die Kalifornische Massage Aachen eignet sich auch einfach zur Förderung der inneren Balance und dient der Gesundheitsvorsorge.

Wenn Du nicht sicher bist, ob Kalifornische Massage das Richtige für Dich ist, schreib mir eine E-Mail an kalifornischemassage@gmx.de oder ruf mich an: 0172 2507341

Klientinnen-Stimmen

Muss ich jetzt wirklich aufstehen? Wow, das war eine wunderschöne Massage. Ich wusste nicht, dass es sowas gibt. Du hast ganz genau „meine Punkte“ getroffen. Eine tolle Mischung aus fließend und tief und ein wunderschönes Öl. Ich komme wieder! – Kristin

Kann ich hier liegen bleiben?! Diese Massage ist wirklich etwas Besonderes. Ich bin wie in einem anderen „Space“. Die ruhigen, gleichmäßigen Bewegungen sind genau richtig für mich. Du arbeitest mit einer tiefen Präsenz und Achtsamkeit und ich fühle mich auf Körper-, Geist- und Seelenebene tief berührt und bewegt. Du hast wirklich heilende Hände. Herzlichen Dank dafür. – Anne (Anmerkung von Masseurin: die Klientin sah nach der Massage mindestens 5 Jahre jünger aus)

Das ist definitiv eine der schönsten Massagen meines Lebens, zutiefst berührend. Alles ist wieder im Fluss bei mir, alte Verspannungen haben sich gelöst und ich spüre wieder so etwas wie Vertrauen ins Leben. Ich bewundere es, wie Du über einen (für mich) so langen Zeitraum hinweg, mit tiefer Präsenz und Konzentration arbeiten kannst. Du warst die ganze Zeit wirklich bei mir, wann erlebt man das schon mal. Sehr berührend war auch die Energiearbeit, die Du eingebaut hast. Ich komme wieder! – Maggy

Die Massage war toll und sehr wohltuend. Sowohl als Erfahrung in dem Moment, als auch nachklingend. Es war sehr wohltuend, warm, fließend, auch berührend und verwöhnend. Ich fühlte mich danach sehr wohl in meiner Haut, angeregt und gelöst. Ich habe versucht den Körper danach ein bisschen zu beobachten und mich an das gute Körpergefühl zu erinnern. Am Tag danach ging es dem Nacken gut. Er ist sonst oft verspannt und sehr zugempfindlich, aber er fühlte sich richtig gut an! – Annika

Die Massage hat sehr gut getan. Durch Deine angenehme Art konnte ich mich gut auf die Massage einlassen, was mir nicht leicht fällt. Ich war danach tiefenentspannt und habe sehr gut geschlafen - eine Seltenheit für mich. - Marina

Man fühlt sich so angenommen bei der Massage. Das ist ein wunderschönes Geschenk. - Birgit

Herzlichen Dank nochmal für Deine liebevolle Begleitung. Ich habe sehr entspannt geschlafen und war am nächsten Tag super energetisiert. - Sandra

Mehr über die Kalifornische Massage erfährst Du in diesem Blogartikel: http://danielaamberg.de/en/kalifornische-massage-tiefenentspannung-fur-korper-geist-und-seele/ oder in unten stehendem Video aus dem Jahr 2019.

 

Triggerpunkt Massage Aachen

Triggerpunkte, also Schmerzauslösepunkte sind Verdickungen, Verhärtungen oder Knoten in Muskeln oder Muskelfasern. Triggerpunkte entstehen durch falsche Belastung oder Überbelastung von Muskeln, Mangel an körperlicher Aktivität, Schlaf oder Vitaminen/Mineralien sowie Stoffwechselkrankheiten.
Sie lösen Schmerzen oder Funktionsstörungen aus, wenn sie durch einen Reiz aktiviert werden. Reize können plötzliche Überbeanspruchung von untrainierten Muskeln, ungünstige Körperhaltungen in Beruf und Freizeit, Virusinfektionen oder andere Krankheiten sein. Auch feuchtes oder kaltes Wetter, Stress und seelische Konflikte stellen Reize dar. Schmerzen sind immer eine wertvolle Alarmglocke, die uns mitteilt, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Was sind die Folgen von Triggerpunkten

Die Bewegungsspanne von Muskeln wird durch Triggerpunkte eingeschränkt. Sie behindern zudem die Zirkulation von Körperflüssigkeiten, Nervimpulsen aber auch Gefühle und Lebensenergie. Durch Triggerpunkte steht der ganze betroffene Muskel unter Spannung, was zu Steife und Starrheit führen kann. Triggerpunkte können zu chronischen Schmerzen, Gleichgewichtsstörungen & Schwindel, Kopfschmerzen, Piriformis-Syndrom, Tendinitis, Mausarm u.v.m. führen.
Oftmals werden Schmerzen nicht in direkter Umgebung dieser Triggerpunkte, sondern in anderen Körperbereichen empfunden. Man nennt dies Übertragungsschmerz.

Wie wirkt die Triggerpunkt Massage

Triggerpunkt Behandlung ist inzwischen weit verbreitet und basiert auf der Pionierarbeit der amerikanischen Ärztin Dr. Janet Travell, die später Leibärztin von Präsident John F. Kennedy wurde.
Durch Triggerpunkt Massage können diese Schmerzauslösepunkte lokalisiert und über die Bewegung des Myofaszialgewebes durch unterschiedliche Techniken beruhigt und aufgelöst werden. Spannungen im Körper, chronische Schmerzen und Traumata des Bindegewebes können gelöst werden. Die bessere Durchblutung regt den Abtransport von Abfall- und Giftstoffen an, schmerzstillende Endorphine werden ausgeschüttet und der Körper kann so eine tiefgreifende Reinigung erfahren.
In der Regel kann durch 3 – 5 Sitzungen tiefgreifende Verbesserung herbeigeführt werden. Nachhaltig ist die Veränderung dann, wenn die Klienten auch Verhaltens- und Gewohnheitsmuster in ihrem Alltag ändern.

Terminvereinbarungen über kalifornischemassage@gmx.de oder 0172 2507341
Kosten: 70 Euro für eine 65-minütige Sitzung (inkl. Vorgespräch & Nachruhe)